Gemeinsam sind wir stark

Wow - was für ein Wochenende!
Am 07.Mai Treffen in Köln mit über 60 Leuten aus  verschiedenen Unverpackt-Läden in Deutschland und Österreich. Neben einfach mal sich (wieder)sehen, Spaß haben und sich austauschen ging es ganz konkret darum, was wir tun können, um jeden einzelnen und die ganze Unverpackt- und ZeroWaste-Bewegung zu stärken.

Teamtreffen in Köln

Wir 'Unverpackten' wissen:

  • immer mehr Menschen wird bewusst, dass sich im Konsumverhalten und der weltweiten Müllproduktion ganz dringend etwas ändern muss. Viele möchten sich aktiv einbringen. Um überhaupt die Möglichkeiten des verpackungsfreien Einkauf nutzen zu können, müssen die Läden viel breiter bekannt gemacht werden. Nach wie vor wissen viele noch nicht einmal überhaupt davon. Über gemeinsame Aktionen und Auftritte arbeiten die Unverpackt-Läden zusammen an der Bekanntmachung der Geschäfte, die es inzwischen bereits in vielen Städten gibt.
  • je stärker und mehr die Unverpackt-Läden werden, desto stärker werden die Gegenaktionen anderer, die - nachdem die ersten Läden überhaupt nicht ernst genommen wurden - sich inzwischen durch die Bewegung bedroht fühlen. Diesem müssen sich die Unverpackt-Läden stellen und gewachsen sein...
  • über das Miteinander ergeben sich viele positive Synergieeffekte:  Verhandlungen mit Lieferanten sind einfacher, die Läden tauschen untereinander Erfahrungen und Wissen aus. Langfristiges Ziel ist auf jeden Fall z.B. der Ausbau der Sortimente: wenn Produzenten und Lieferanten erkennen, dass breiterer Bedarf an Produkten da ist, sind diese eher bereit, passende Produkte für unverpackte Systeme zu liefern...

Es war ein absolutes Powertreffen - kein Geplänkel, sondern absolut straffe, konstruktive Aufbauarbeit! Das Ergebnis: die Gründung einer Genossenschaft.
So können wir gemeinsam viel mehr erreichen und trotzdem behält jeder seine volle Eigenständigkeit und Individualität.
Denn eins gilt auf jeden Fall für alle Ladeninhaber gleich: hochmotivierter Einsatz auf ganzer Linie für nachhaltigen Konsum!